„Einmal im Netz, immer im Netz“ – die Unzerstörbarkeit von Botschaften ist im Bewusstsein von Politikern, Stakeholdern und Privatpersonen fest verankert. Sie kommunizieren nicht ausschließlich wie früher über die Medien, sondern sind das Medium selbst. Eine umfassende Beobachtung aller Beteiligten im Nachrichten-Chaos ist für Betroffene unabdingbar geworden. Die Hamburger Morgenlage bietet exakt diesen Service und beobachtet Medien, Politik, Stakeholder und erstellt einen Terminkalender der für Sie wichtigen Veranstaltungen. Für ein Look & Feel einfach aufs Video klicken.


Die nächste Folge von „ZUGESPITZT – Thesen zur Krisenkommunikation“. Heute zum Thema Social Media in der Krisenkommunikation.

Zum Jahreswechsel haben wir unsere Dienstleistungen erweitert und reagieren mit unserer neuen Bewegtbild-Kompetenz auf die erhöhte Nachfrage nach visuellem Inhalt. Das haben wir nun zum Anlass genommen uns, die Nebelung Kommunikation GmbH, vorzustellen. Erfahren Sie mehr über uns und unsere Arbeit und starten Sie das Video oder besuchen Sie uns auf unserer Website www.nebelung-kommunikation.de.

In der Krisenkommunikation gilt es, schnell und sicher mit allen Situationen und Kommunkationskanälen umzugehen. Es ist ein spannendes Arbeitsfeld, welches sich mit anderen Teilbereichen der professionellen Kommunikationsberatung überschneidet.

Unser neues Video-Blog-Format „ZUGESPITZT“ geht der Krisenkommunikation und dem dazugehörigen Fachwissen auf den Grund. Es werden provokative Thesen vorgestellt, die relativiert, entkräftet oder bestätigt werden. Das Ziel ist es, Einsichten in die Arbeit eines Beraters für Krisenkommunikation zu geben.

Der erste Beitrag thematisiert die wachsende Bedeutung von Bewegtbild und der einhergehenden Verdrängung von Print in der Kommunikation. Interessiert? Dann klicken Sie einfach auf das Video.

Bewegtbild in der Krisenkommunikation

Es ist kein Geheimnis, dass visuelle Botschaften durch Fotos und Videos eine stärkere Anziehungs- und Aussagekraft haben als reine Textbotschaften. Glaubwürdigkeit und Vertrauen können so zumindest in der Unternehmenskommunikation besser vermittelt werden. Videobotschaften und Interviews erfreuen sich daher größerer Aufmerksamkeit. Dieser Trend hin zu visuellem Content ist besonders bei der Social Media Nutzung erkennbar, denn […]